Media & Neuigkeiten

Ein kleiner Ökologiekurs  🤓 (keine Sorge, er wird sehr kurz sein).

Als Brennstoff verwenden wir Holzpellets, die aus sauberen, komprimierten Sägemehl hergestelt werden , welches  direkt aus Sägewerksabfällen stammt (kein Altholz mit Farbspuren etc…).

Das Heizen mit Holz ist besonders wichtig, wenn wir unsere CO2-Emissionen begrenzen wollen.
Tatsächlich wird bei der Verbrennung von Holz so viel CO2 freigesetzt, wie der Baum während seines ganze Lebens aufnehmen konnte bzw. so viel, wie er durch die natürliche Zersetzung freisetzen würde.
Deshalb gilt eine Holzheizung als CO2-neutral, wenn die Kosten für den Transport des Holzes nicht berücksichtigt  und die Wälder nachhaltig bewirtschaftet werden.

Daher sollte Holz aus einheimischen- und gut gepflegten Wäldern bevorzugt werden. Deshalb empfehlen wir die Verwendung von Schweizer Holzpellets mit dem EN+-Label, was auch Arbeitsplätze in der heimischen Holzindustrie schafft.

Für diejenigen, die daran interessiert sind, ein kleiner Auszug aus der sehr vollständigen Dokumentation, die bei Energie Bois Suisse erhältlich ist.
https://www.energie-bois.ch/shop/generalites.html

Wir geben Ihnen rendez-vous nächste Woche zu einem Kurs über Strahlung, bei dem Sie Erklärungen erhalten, warum wir die Vögel  nicht beheizen… 🐥❄️